Sie sind hier: Startseite » Programm » Schlosskonzerte

26.04.2017 - Klarinettentrio Schmuck

4. (345.) Schlosskonzert

Sayaka Schmuck (Klarinette),
Amely Preuten (Klarinette/Baßklarinette)
und Sebastian Pigorsch (Klarinette/Bassetthorn)

mit dem Programm "Von Klassik bis Jazz"

Einführung

Seit ihren gemeinsamen Studien an der Hochschule für Musik Hannover haben sich Sayaka Schmuck und Amely Preuten sowie Sebastian Pigorsch zu einem Klarinettentrio zusammengeschlossen. Das Trio findet in dieser außergewöhnlichen Kombination Klarinette/Bassetthorn/Baß-Klarinette/Es-Klarinette besondere Beliebtheit. Nicht zuletzt durch Prätorius-Preisträgerin Sabine Meyer und ihrem Trio di Clarone ist diese Besetzung bekannt geworden, aber dennoch selten vorzufinden.

Aufgrund der virtuosen Beherrschung ihrer Instrumente, verbunden mit inniger Liebe zur Kammermusik, verzaubern die drei preisgekrönten Musiker immer wieder ihr Publikum. Sprudelnde Spielfreude, magischer Dialog und homogenes Zusammenspiel treffen bei diesen Musikern aufeinander. Das Programm des Trios reicht von Klassik über Jazz bis zur Moderne.

Foto: Klarinettentrio Schmuck

Sayaka Schmuck, geb. 1980 in Bad Waldsee, studierte an den Musikhochschulen Weimar bei Prof. Martin Spangenberg, Hannover bei Prof. Johannes Peitz und „Hanns Eisler“ Berlin bei Prof. Wenzel Fuchs. Seit 2015 ist sie Klarinettistin in der NDR Radiophilharmonie Hannover und widmet sich in ihrer Freizeit dem Sport, der Natur und der Reiselust bei Radtouren und Wandern.

Amely Preuten, geb. 1988 in Krefeld, erspielte sich zahlreiche erste Preise beim Bundeswettbewerb “Jugend musiziert“ und wurde mit dem Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben ausgezeichnet. Aktuell studiert sie in der Klasse von Prof. Johannes Peitz an der HMTM Hannover. Als stellvertretende Soloklarinettistin der Meininger Hofkapelle sammelte sie bereits 2013 professionelle Orchestererfahrung, aktuell ist sie als Solo-Bassklarinette bei den Bochumer Symphonikern engagiert.

Sebastian Pigorsch, geb. 1987 in Bautzen, begann mit 11 Jahren das Klarinettenspiel am Kinder- und Jugendzentrum in Bautzen. 2002 wurde er Schüler am Landesgymnasium für Musik und erhielt Klarinettenunterricht von Professoren der Hochschule Dresden. Seit 2011 studiert er an der Musikhochschule in Hannover und wurde 2012 sowohl Stipendiat der Region Hannover als auch der Yeuhudi Menuhin Stiftung. Zurzeit spielt er bei den Göttinger Symphonikern und studiert in der Meisterklasse bei Prof. Johannes Peitz.

Veranstaltungshinweise